Projektziele

Mögliche Anwendungsfelder sind die Produktionstechnik, die industrielle Bildverarbeitung, die Robotik und Auto-matisierungstechnik, die Automobiltechnik sowie die Medizin-, Haus- und Sicherheitstechnik.


Darüber hinaus soll die Mikrokamera stark miniaturisiert werden, da bei industriellen Anwendungen eine Mikro-kamera äußerst präzise in Greifer oder Dispenser eingesetzt werden muss. Dazu steht meist nur wenig Raum zur Verfügung. Daher ist eine flexible Aus-gestaltung von Größe, Optik und Beleuchtung der Kamera nötig, um sie problemlos an ihren jeweiligen Einsatzort anzupassen, ohne dabei ihre Leistungs-fähigkeit zu beeinträchtigen. Derartige Sonder-anfertigungen sind in der Regel mit großen Einstandskosten verbunden.


Die Mikrokamera ist durch die Nutzung vieler unterschiedlicher Mikro-Technologien ein ideales Entwicklungsobjekt, an Hand dessen die verschiedenen Entwicklungs- und Mikroproduktionskompetenzen der Partner im Spitzencluster MicroTEC Südwest in der Produktionsplattform PRONTO exemplarisch integriert und dargestellt werden können.